Resolution zeigt demokratische Geschlossenheit

Die Grünen im Rat betrachten die von den demokratischen Fraktionen zum Rat am 3. März eingebrachte Resolution zur „Solidarität mit den Menschen in der Partnerstadt Donezk“ als ein Zeichen großer Geschlossenheit. „Es ist gut zu wissen, dass wir uns als Demokraten bei aller Differenz in kommunalpolitischen Sachfragen in der Verurteilung des russischen Überfalls auf die Ukraine und darüber, dass die Stadt Bochum nun Hilfe leisten wird, einig sind,“ erklärt Sebastian Pewny, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Die Grünen planen darüber hinaus gerade eine Hilfsaktion. Mit zwei Transportern bringen sie am Wochenende Hilfsgüter zu Geflüchteten, die sich in Auffanglagern an der polnischen bzw. slowakischen Grenze zur Ukraine aufhalten. Sachspenden werden bis Donnerstag jeweils zwischen 11 und 17 Uhr im Grünen Büro in der Diekampstraße 37 entgegengenommen. Benötigt werden vor allem Medikamente, warme Kleidung in allen Größen für Männer, Frauen und Kinder, Hygieneartikel und Artikel für Kinder (Windeln, Babyöl und Puder) aber auch kleine Spielzeuge oder Kuscheltiere) sowie Campinggeschirr und Decken. Um telefonische Voranmeldung per Telefon unter 0234/18767 wird gebeten.