Women`s Breakfast Club

New work, new possibilities verändern neue Arbeitszeitmodelle die Gleichberechtigung?

Flexible Arbeitszeitmodelle waren lange Zeit rar. Doch mit Corona ging es plötzlich sehr schnell und der Fachkräftemangel tut sein Übriges: Homeoffice, Wochenarbeitsstunden nach Wahl, sogar Führen in Teilzeit scheint sich durchzusetzen. Doch bei der gerechten Bezahlung hat sich wenig getan – seit Jahren verharrt der Gender Pay Gap bei 18 Prozent.

Höchste Zeit für Equal Pay!

Die diesjährige Kampagne zum Equal Pay Day rückt die Verbindung von Zeit und Geld in den Fokus. Noch immer arbeiten Frauen dreimal so häufig in Teilzeit als Männer, da meist Frauen den Großteil der Care-Arbeit übernehmen. Diese Diskrepanz bei der Arbeitszeit ist mitverantwortlich für den Gender Pay Gap. Im Workshop „New work, new possibilities – verändern neue Arbeitszeitmodelle die Gleichberechtigung?“ am Sonntag, 3. März 2024 von 11-13 Uhr im Kunstmuseum Bochum erarbeiten wir Antworten und Lösungsmöglichkeiten auf drängende Fragen der Geschlechtergerechtigkeit: Was muss sich ändern, damit Care-Arbeit, Erwerbsarbeit und Freizeit paritätisch aufgeteilt werden können? Ist die 4-Tage-Woche eine Lösung oder verkürzte Vollzeit? Was können Jobsharing oder Digitalisierung dazu beitragen?

Für die bessere Planung des Frühstücks bitten wir um Anmeldungen.

Datum

03 Mrz 2024
Expired!

Uhrzeit

11:00 - 13:00
Kunstmuseum

Ort

Kunstmuseum
Kortumstraße 147, 44787 Bochum

Veranstalter

AG Wirtschaft
QR Code