Queer sein ist Menschenrecht

Die LGBTIQ* Community gerät mitten in Europa immer mehr unter Beschuss. In Staaten wie Ungarn und Polen wird von staatlicher Seite immer mehr unterdrückt und diskriminiert. Auch in Deutschland kommt es wieder vermehrt zu Angriffen gegenüber queeren Menschen. Wie wir die Menschenrechte auf Europäischer Ebene achten und gegen den staatlichen Abbau von Menschenrechten angehen können besprechen wir bei unserer Veranstaltungen „Queer sein ist Menschenrecht“. Hierzu sprechen wir mit Max Lucks (Bundestagskandidat aus Bochum), Rasmus Andresen (Europaabgeordneter) und Maik Babenhauserheide (Bundestagskandidat aus Herford und Sprecher der LAG Queer NRW). Die Moderation übernimmt Florian Pankowski (Sprecher der LAG Queer NRW). Bei dieser Veranstaltung gelten selbstverständlich die 3G´s (Geimpft, getestet, genesen), sowie eine Registrierung vor Ort.

Datum

09 Sep 2021
Expired!

Uhrzeit

19:30 - 21:00

Ort

Grünes Büro
Diekampstraße 37, 44787 Bochum
QR Code