Bienenhotel

9. Juni 2018, Ecke Kortum-/Bongardstrasse

SUM SUM

statt

BLA BLA

Grüner Infostand am

5. Langen Tag der Stadtnatur

Im Rahmen des Bochumer langen Tages der Stadtnatur zeigten wir an unserem Infostand in der Innenstadt, wie man mit einfachen Mitteln sogenannte Bienenhotels bauen kann.

Aus etwas Holz, ein paar Nägeln, vielen Bambusstücken und Holzleim entsteht eine Bleibe für Wildbienen, die man im Garten oder an seinem Balkon aufhängen kann.   Mehr »

Ein Platz mit Potential für die Menschen im Ehrenfeld

27.April 2018

Hans-Ehrenberg-Platz im Ehrenfeld neu gestalten

Aus Parkplatz sollen Spielplatz und Grünfläche werden

Der Hans-Ehrenberg-Platz ist ein zentraler Treffpunkt im Ehrenfeld, aber in einem schlechten Zustand. In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung am 19.April haben unsere Grünen Ratsmitglieder angeregt, den Platz weiterzuentwickeln. Sie wollen den zweigeteilten Platz komplett überplanen: Dabei soll der Parkplatz in Grünfläche mit integriertem Kinderspielplatz umgewandelt werden. Da gerade im Ehrenfeld freie Flächen intensiv zur Wohnbebauung genutzt werden, wäre diese Flächenentsiegelung ein Gewinn für den Stadtteil.

   Mehr »

24. Februar 2018, 

Anders, gerecht, für Alle:

KOSTENLOSER ÖPNV FÜR DAS GANZE RUHRGEBIET!

Beschluss der Jahreshauptversammlung

Die Bochumer Grünen haben sich auf ihrem Parteitag am 24. Februar für eine ticketlose Benutzung der Bochumer Straßenbahnen eingesetzt. Die Grüne Ratsfraktion soll darauf hinwirken, dass eine Umsetzung zum Fahrplanwechsel 2020 auf ihre Machbarkeit geprüft wird. Jede Bochumerin und jeder Bochumer könnte dadurch kostenlos mit allen Bochumer Straßenbahnen verkehren.

Hintergrund sind die drohenden Fahrverbote für viele Dieselfahrzeuge wegen anhaltend schlechter Stickstoffdioxid-Werte in den Innenstädten. Das Nichtstun des Kabinetts Merkel hat dafür gesorgt, dass statt Politik Gerichte über Maßnahmen zur Luftreinhaltung in unseren Städten entscheiden. Auch die EU-Kommission droht der Bundesrepublik Deutschland mit einer Klage wegen EU-Rechtsverletzungen. Die große Koalition in Berlin war und ist nicht bereit dem Verursacherprinzip folgend jene zur Verantwortung zu ziehen, die die Gesundheit der Bevölkerung in den Städten aufs Spiel setzen.   Mehr »

Frithjof Schmidt, für Bochum im Bundestag

24. Februar 2018

Jahreshauptversammlung

Zur jährlichen Jahreshauptversammlung hatten sich wieder zahlreiche Grüne Mitglieder im Verdi-Haus an der Universitätsstraße eingefunden. Neben den Wahlen der Delegierten zum Ruhrbezirk standen Berichte aus verschieden Bereichen des Kreisverbandes, die Verabschiedung des Haushaltes und viel Inhalt auf der Tagesordnung. Spezieller Gast des Abends war Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen.

Zu Beginn gab der Grüne Bundestagsabgeordnete für Bochum Frithjof Schmidt seinen Bericht aus Berlin. Schwerpunkt war ein eher düsterer Ausblick auf die außenpolitische Lage insbesondere im Nahen Osten und ein Bericht aus der Sitzungswoche im Bundestag. Hier war die AfD mit ihrem Versuch, eine Maßregelung des Journalisten Yücel zu erreichen, an dem Widerspruch der demokratischen Parteien gescheitert.   Mehr »

Schlechte Luft in Bochum

Wir haben gemessen:

Grenzwert für Stickstoffdioxide deutlich überschritten

Bei Messungen an vier Orten in der Innenstadt haben wir eine deutliche Überschreitung des offiziellen Grenzwertes für Stickstoffdioxid festgestellt. Es besteht dringender Handlungsbedarf um die Gesundheit aller Menschen in Bochum zu schützen. Mit diesen schlechten Werten riskiert Bochum gerichtlich verordnete Fahrverbote für viele Dieselfahrzeuge.

Um die Luftqualität in ganz Bochum richtig einschätzen zu können ist ein eigenes Messnetz für Stickstoffdioxide dringend erforderlich. Hier kann nicht auf die eigentlich zuständigen Landesbehörden gewartet werden.   Mehr »

Frithjof Schmidt, Oliver Krischer, Sebastian Pewny, Peter Borgmann, Martin Petermann, Ursula Dreier

20.9.2017, Innenstadt

Dicke Luft in der Stadt

Messung von Stickstoffdioxid und Feinstaub mit MdB Oliver Krischer

Mit Messgeräten und Flugblättern ausgestattet, haben wir in einer Aktion die Feinstaubbelastung in der Innenstadt ermittelt, an fünf verschiedenen Orten in Bochum Messgeräte zur Ermittlung der NO2-Belastung der Luft aufgestellt und Bürgerinnen und Bürger auf die Problematik der zu hohen Abgaswerte insbesondere von Dieselfahrzeugen aufmerksam gemacht.Dazu bekamen die GRÜNEN Unterstützung aus dem Bundestag von Oliver Krischer, für die Grünen Mitglied im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags und dem Bundestagsabgeordneten und Direktkandidaten für Bochum Dr. Frithjof Schmidt.   Mehr »

Wir unterstützen
den freifunk

Auch in unserer Kreisgeschäftsstelle, dem Grünen Büro in der Diekampstrasse 37, stehen jetzt zwei freifunk - Router und versorgen das nähere Umfeld mit kostenlosem W-LAN. Damit unterstützen wir das Projekt der Bochumer freifunk - Initiative. Mit finanziell geringem Aufwand kann jede und jeder einen freifunk - Router aufstellen. Die Anschaffungskosten für den einfachsten geeigneten Router betragen gerade einmal € 20.-. Dazu kommen Stromkosten von etwa € 5.-/Jahr. Wir wollen weitere Personen vom dem Projekt überzeugen und so für mehr freifunk - Standorte im Stadtgebiet sorgen.  --> Informationen zum Thema Freifunk

Weitere Informationen zu Aktionen der Bochumer Grünen finden Sie

Wenn Sie bei uns aktiv werden wollen, dann schreiben Sie uns. Entweder eine Mail an info@gruene-bochum.de oder Sie können sich auch direkt an das Grüne Büro wenden. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

URL:http://gruene-bochum.de/startseite/cal/event//tx_cal_phpicalendar/2017/05/17/ag_umwelt-4/